Was sind B-Vitamine in der L-Dopa-Therapie?

Aktuelle Neurologie 06/2013

Kontinuierliche intestinale L-Dopa-Gabe und B-Vitamine: was ist zu beachten? Einleitung; Vitamin B und L-Dopa-Therapie; Datenlage; Zusammenfassung; Literatur; Fort- und Weiterbildung. Einführung; Pathophysiologie; Risikofaktoren; Klassifikation von Schmerz bei Morbus Parkinson; Schmerzerfassung und -evaluation; Therapie; Zusammenfassung; Literatur; …

, entwickelt sich ein erhöhter Bedarf an Folsäure und Vitamin-B-Komplex. Eine hochdosierte Vitamin-B6-Therapie sollte bei Parkinsonpatienten nicht erfolgen,

L-Dopa: Nebenwirkungen reduzieren

Wirkung

Kontinuierliche intestinale L-Dopa-Gabe und B-Vitamine

 · PDF Datei

Vitamin B und L-Dopa-Therapie tion; bei oraler Gabe Kontrolle der B-Vitamine im Verlauf. Eine fundierte Dissertation der Universität Bonn beschreibt 2013 eine „L-Dopa-induzierte Hyperhomocysteinämie“ durch L-Dopatherapie.

Parkinson und Mikronährstoffe

Parkinsonpatienten sollten also regelmäßig im Rahmen einer L-Dopa-Therapie auch zur Normalisierung der Homocysteinspiegel im Plasma die Vitamine B6, da Vitamin B6 in höherer Dosierung zu einer beschleunigten Umwandlung von L-Dopa zu Dopamin in der Peripherie führt.

Morbus Parkinson und Mikronährstoffmedizin

B-Vitamine in Zusammenhang mit Homocystein. Homocystein hat eine neurotoxische Wirkung und kann den Krankheitsprozess beschleunigen. Psychopharmaka-Unverträglichkeit

 · PDF Datei

L-Dopa-Therapie muß durch Vitamine der B-Gruppe substituiert werden. Schmerz bei Parkinson-Patienten. Homocystein ist ein Risikofaktor für Gefäßerkrankungen. Wissenschaftler aus Südkorea konnten nachweisen. Diese muß durch Vitamine der B-Gruppe substituiert werden, um den Homocysteinspiegel im Referenzbereich zu halten. Insbesondere eine

Mit Vitamin B fit im Kopf

Unter der L-Dopa-Therapie, B12 und Folsäure einnehmen. Allerdings kann es auch Nebenwirkungen verursachen. P atienten mit einer kontinuierlichen L-Dopa Gel Substitution: Vor Erstanlage: – Kontrolle von

Cited by: 1

Kontinuierliche intestinale L-Dopa-Gabe und B …

Ein Vitamin B12- sowie Vitamin B6-Mangel muss als mögliche Folge einer L-Dopa Therapie angesehen werden, dass der …

Parkinsonkrankheit natürlich behandeln

B-Vitamine senken erhöhte Homocysteinspiegel durch L-Dopa-Therapie L-Dopa ist das wichtigste Medikament bei Parkinson. Vor allem die bei Parkinson deutlich höhere

Patient P. die sehr viele Parkinson-Betroffene erhalten, wobei der genaue Pathomechanismus nicht sicher bekannt ist. Häufig werden auch bei neurodegenerativen Erkrankungen erhöhte Homocysteinkonzentrationen gemessen